Stegmaier-Unternehmen arbeiten klimaneutral

Stegmaier Group BFS Business Fleet Services GmbH

Die Betriebe von Stegmaier arbeiten bereits seit vielen Jahren so nachhaltig wie möglich. Nun ist der Standort in Kirchberg komplett klimaneutral, denn die anfallenden CO2-Emissionen werden vollständig ausgeglichen.

Die Betriebe der StegmaierGroup am Standort Kirchberg an der Jagst arbeiten seit April klimaneutral. Hierzu gehören die Mobilitätsdienstleister Stegmaier Nutzfahrzeuge GmbH und BFS Business Fleet Services GmbH, aber auch das Landhotel Kirchberg, das ebenfalls zu Stegmaier gehört.

Die CO2-Emissionen, die in den Unternehmen unvermeidlich entstehen, werden durch den Kauf von Zertifikaten ausgeglichen. Der Erlös kommt dem Projekt "VCS Wald Uruguay" zugute. In dem südamerikanischen Land Uruguay werden auf einer Fläche von mehr als 21.000 Hektar Forstplantagen errichtet, deren Bäume einerseits Kohlendioxid aus der Luft speichern, andererseits sich nachhaltig bewirtschaften lassen. Zudem werden dadurch auch tausende Arbeitsplätze geschaffen. Für das Projekt arbeitet Stegmaier mit der branchenunabhängigen Beratungsgesellschaft "Fokus Zukunft" zusammen. Dem Ausgleich waren umfangreiche Analysen vorausgegangen, in welcher Höhe Stegmaier CO2-Emissionen produziert.

Eine der großen Themen der StegmaierGroup

Nachhaltigkeit ist schon lange eines der großen Themen der StegmaierGroup. Immer wieder sind Unternehmen der Gruppe für ihr Nachhaltigkeits-Engagement ausgezeichnet worden. So hat BFS den "Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit" bereits zweimal erhalten, auch Stegmaier Nutzfahrzeuge wurde mit dem Preis ausgezeichnet, ebenso das Stegmaier-Unternehmen GSS Nutzfahrzeuge aus Langenbernsdorf.

Zudem spielt bei Stegmaier der Wandel hin zur Elektromobilität eine große Rolle. Die Unternehmen der StegmaierGroup decken bereits jetzt schon die gesamte Logistikkette für E-Mobilität ab, vom selbstproduzierten Strom durch eigene Photovoltaikanlagen über eigene Ladesäulen bis hin zu E-Fahrzeugen. In den Bereichen Zweirad, Pkw und Nutzfahrzeuge sind für Miete und Handel aktuelle E-Modelle in das Fahrzeugprogramm aufgenommen worden, vom E-Lkw über Verteilerfahrzeuge bis zu Pkw und Elektro-Rollern. Für jede Anforderung steht damit die passende Lösung zur Verfügung. "Mit dem jetzigen CO2-Ausgleich wollen wir unserer Verantwortung noch stärker gerecht werden. Unser Engagement für die Umwelt wird uns nach der derzeitigen allgemeinen Wirtschaftskrise sicherlich zugute kommen", sagt Hermann Stegmaier, Geschäftsführer von BFS und Stegmaier Nutzfahrzeuge.

 

Der Standort Kirchberg arbeitet klimaneutral. Hier haben unter anderem BFS und Stegmaier Nutzfahrzeuge ihren Sitz.

Diese Website nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Sie können die Cookie-Einstellung jederzeit ändern. Klicken Sie dazu „Datenschutz“. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Ok, einverstanden“.

Datenschutz
Ok, verstanden